AnreiseKalender anzeigen
AbreiseKalender anzeigen

Seit 1902

...und nunmehr in der 5. Generation liegt uns Ihr Wohl am Herzen.


Der Ur-Ur-Großvater Alois Meindl kaufte 1902 das 1854 gebaute Anwesen, zu dem auch noch ca. 55 Hektar Wald und Wiesen gehören, von einer Rundinger Brauerei zum Preis von 85.000 Goldmark, was etwa heute 435.000 € entspricht.

Zuerst überwiegend als landwirtschaftlicher Betrieb genutzt, bei dem nur eine kleine Gaststube dabei war, wurde er über die Jahrzehnte durch zahlreiche Umbaumaßnahmen immer mehr zum Gasthof mit Metzgerei ausgebaut und verfügt nun in seiner heutigen Form über 17 Zimmer und 33 Betten, einem Speiselokal mit etwa 120 Sitzplätzen, einer Gaststube mit ca. 30 Sitzplätzen und im Sommer über einen Biergarten mit rund 40 Sitzplätzen.

 

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

Chronik:

  • 1902 bis 1926
    Alois Meindl führte das Gasthaus. 
  • 1927 bis 1958
    Alois Meindl gibt das Gasthaus an seinen Sohn Xaver Meindl weiter, der in dieser Zeit für den Auf- und Ausbau der Metzgerei sorgte.
  • 1959 bis 1984
    1959 geht das Gasthaus an Xaver Meindl senior über. Auch mit seinen über 90 Jahren hilft er noch täglich gerne mit.
  • 1984 bis 2011
    In dieser Zeit sorgt Sohn Xaver Meindl junior für weitere, größere Umbaumaßen. Es wurden unter anderem die Gästezimmer und der große Speisesaal geschaffen, sowie der Metzgereiverkauf erweitert.
  • Seit 2011
    bewirtet nun Andreas Meindl, gelernter Koch und Hotel-Betriebswirt, den Gasthof mit Pension und Metzgerei. In der 5. Generation will er die lange Tradition fortführen. Renovierung aller Zimmer, auf Stand bringen der Technik, sowie der Bau einer Rezeption, gehörten zu den ersten großen Aufgaben. Im Januar 2015 erfolgte die offizielle Übergabe. Es kocht nun für Sie der Chef persönlich.
Vergrößern
Alois Meindl
Vergrößern
Xaver Meindl
Vergrößern
Xaver Meindl senior
Vergrößern
Xaver Meindl junior
Vergrößern
Andreas Meindl
waiting